Light up colors – Laserstrahlschweißen im sichtbaren Wellenlängenbereich

Die Materialbearbeitung mit sichtbarem Licht erregt zunehmend Aufmerksamkeit in der Laserwelt. Vor allem für das Schweißen von Kupfer versprechen die kürzeren Wellenlängen großes Potential, da sie das Prozessfenster beim Tiefschweißen vergrößern und einen qualitativen Wärmeleitungsschweißprozess überhaupt erst ermöglichen sollen. Das als bedingt schweißbar geltende Buntmetall soll sich mit sichtbarem Licht somit besser fügen lassen als Stahl mit infraroter Laserstrahlung.

Da der Einsatz von Kupfer aufgrund der starken Entwicklungstrends im Automobilbereich (Stichwort Elektromobilität) stetig zunimmt, steigt auch der Bedarf an Technologien zur Bearbeitung dieses Werkstoffs. Es verwundert daher nicht, dass Laserhersteller mit Hochdruck an der Entwicklung entsprechender Strahlquellen arbeiten, um diesen Trends Rechnung zu tragen und den Automobilunternehmen und ihrer Zulieferindustrie die dringend benötigten Werkzeuge an die Hand zu geben. Derzeit liegen bereits Erfahrungen zum Wärmeleitungsschweißen mittels blauer Laserstrahlung vor wie auch erste Erkenntnisse zum Tiefschweißen mit Europas stärkster grün emittierender Multi-kW-Laserstrahlquelle.

Acht hochkarätige Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren in ihren Vorträgen den Status-quo und die weitere Entwicklung von Laserstrahlquellen im sichtbaren Bereich sowie deren Anwendungspotenzial. Das Seminar wird von einer Table-Top-Ausstellung begleitet.

Weitere Informationen und Anmeldung

Termin und Veranstaltungsort

Beginn:
Ende:

Veranstaltungsort

Mövenpick Konferenz Center Nürnberg Airport
Flughafenstr. 100
90411 Nürnberg

Preis

Mitglied:
Alle Preise zzgl. 19% MwSt.