Interferometrie in der Optik-Fertigung: Theorie und Praxis

In der Fertigung optischer Bauteile werden vorzugsweise interferometrische Mess- und Prüfverfahren wie z. B. Probeglas, Fizeau- sowie Twyman-Green-Interferometer eingesetzt, um globale (Radienabweichung) und lokale Formabweichung (Unregelmäßigkeit IRR, rotationssymmetrische Unregelmäßigkeit RSI) zu bestimmen.

In dem zweitägigen Seminar werden die Grundlagen der Interferometrie zur Bestimmung der Formabweichung, des Radius und Winkelfehler nach DIN/ISO 10110 vermittelt. Darauf aufbauend wird auf die fortgeschrittenen Themen eingegangen: Referenzierungsverfahren zur Steigerung der Genauigkeit, der interferometrischen Bestimmung von Asphären, mittel-frequente Passfehler und Bestimmung der Rauigkeit.

Begleitet wird der Theorieteil mit ausführlichen praktischen Übungen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Zielgruppe

Feinoptiker, Techniker, Ingenieure im Bereich Entwicklung, Qualitätssicherung, Fertigung

Termin und Veranstaltungsort

Beginn:
Ende:

Veranstaltungsort

Ametek Germany GmbH, BU ZYGO
Rudolf-Diesel-Straße 16
64331 Weiterstadt

Referenten

Dr. Hans-Martin Heuck

Dr. Hans-Martin Heuck ist Experte für Messtechnik in der Optikfertigung. Er besitzt über 15 Jahre Erfahrung in optischer Messtechnik. Herr Heuck arbeitet bei Leica Microsystems CMS GmbH und leitet dort die Abteilung „Optische Fertigungstechnologie“.

Preis

Nicht-Mitglied: 1350,00 €
Mitglied: 890,00 €
Alle Preise zzgl. 16% MwSt.