Photonics Hub Online Seminar: Optiktechnologie – ein fertigungsbezogener Lehrgang Teil 5: Klebtechnik

In der sechsteiligen Online-Seminarreihe „Optiktechnologie – ein fertigungsbezogener Lehrgang“ möchten wir allen Interessierten einen kompakten und umfassenden Einblick in die Welt der Optiktechnologie ermöglichen.

In sechs aufeinanderfolgenden Online-Seminaren werden die eingesetzten Materialien, Komponenten, Fertigungstechnologien und Prüfmethoden zur Herstellung von abbildenden optischen Systemen vorgestellt. Dabei werden alle notwendigen Prozessschritte vom Halbzeug (Glasblock / Metallrohr) bis zu einem fertigen Objektiv behandelt.

Die Seminarreihe ist in sechs wöchentlich stattfindende Einzelseminare aufgeteilt. Durch die klare thematische Abgrenzung ist jede Veranstaltung in sich geschlossen verständlich und kann daher auch einzeln belegt werden.

Die einzelnen Teile der Seminarreihe im Überblick:

  1. Optische Werkstoffe (19.05.2021)
  2. Urformen und Umformen von optischen Werkstoffen (26.05.2021)
  3. Plan- und Rundoptik: Fertigungs- und Prüftechnik (02.06.2021)
  4. Asphären und Zylinderlinsen (09.06.2021)
  5. Klebtechnik (16.06.2021, dieser Kurs)
  6. Optikmontage (23.06.2021)

In Teil 5: Klebtechnik wird ein Einblick in die Grundlagen der Klebtechnik mit einer Übersicht über die verfügbaren Klebstoffsysteme gegeben. Klebstoffe spielen eine wichtige Rolle beim Fügen der optischen Bauelemente in der Objektivfassung und werden eingesetzt zur Herstellung von Achromaten (‚Feinkitten‘).

Am Ende dieser Seite können Sie sich für Teil 5 anmelden.

 

Kooperationspartner:

Kunststoff-Institut Lüdenscheid

 

Zielgruppe

Facharbeiter, Techniker und Ingenieure, die sich als Neu- oder Wiedereinsteiger einen kompakten und thematisch umfassenden Einblick in die Welt der Optiktechnologie verschaffen möchten. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Termin und Veranstaltungsort

Beginn:
Ende:

Veranstaltungsort

online


Referenten

Michael Haag-Pichl

Nach dem Diplom-Studium Technische Physik an der TU Kaiserslautern folgten Tätigkeiten als Entwicklungsingenieur bei den Firmen Schneider Optikmaschinen (Fronhausen) und Jos. Schneider Optische Werke (Bad Kreuznach). Schwerpunkte waren dabei u.a. die Entwicklung von Fertigungs- und Messverfahren zur Herstellung von asphärischen Präzisionsoptiken sowie von Freiformflächen für individuell angepasste Gleitschichtbrillen. Seit mehreren Jahren ist er als freiberuflicher Dozent mit Lehraufträgen an der TH Bingen tätig.

Preis

Nicht-Mitglied: 90,00 €
Mitglieder von Optence e.V. und Kooperationspartnern: 70,00 €
Alle Preise zzgl. 19% MwSt.